NW News

Jetzt installieren

Marcel Correia (l.) wird in Nürnberg an der Seite von Kapitän Sebastian Schonlau in der Paderborner Innenverteidigung spielen. - © picture alliance / Laci Perenyi
Marcel Correia (l.) wird in Nürnberg an der Seite von Kapitän Sebastian Schonlau in der Paderborner Innenverteidigung spielen. | © picture alliance / Laci Perenyi

NW Plus Logo SCP-Splitter SC Paderborn kann auf Correia setzen - Pröger und Owusu rücken in den Kader

Der 31-jährige Innenverteidiger ist fürs Gastspiel in Nürnberg einsatzbereit. Dabei könnte es Correia am Ostersonntag mit einem 19-jährigen Ausnahmetalent zu tun bekommen.

Frank Beineke

Paderborn/Nürnberg. Mit zwei notgedrungenen Änderungen im 20er-Kader machte sich der SC Paderborn am Samstagmittag auf die Reise ins Frankenland. Dort steht am Ostersonntag um 13.30 Uhr das Zweitligaspiel beim 1. FC Nürnberg auf dem Programm. Dabei bleibt dem SCP ein akuter Personalnotstand in der Innenverteidigung erspart. Die Gastgeber müssen derweil auf drei Offensiv-Akteure verzichten, haben aber ein 19 Jahre altes Sturmjuwel in der Hinterhand. Grünes Licht für Correia Von den vier Innenverteidigern des SC Paderborn drohten beim Gastspiel in Nürnberg gleich drei auszufallen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema