0
Siegtorschütze Christoper Antwi-Adjei (Mitte) lässt sich von seinen Teamkollegen Ron Schallenberg, Uwe Hünemeier, Johannes Dörfler (verdeckt) und Prince Owusu (v. l.) feiern. - © Besim Mazhiqi
Siegtorschütze Christoper Antwi-Adjei (Mitte) lässt sich von seinen Teamkollegen Ron Schallenberg, Uwe Hünemeier, Johannes Dörfler (verdeckt) und Prince Owusu (v. l.) feiern. | © Besim Mazhiqi

SC Paderborn "Jimmy" beendet eine lange Durststrecke und sorgt für Paderborner Jubel

Christopher Antwi-Adjei erzielt nach 392 Tagen erstmals wieder einen Pflichtspiel-Treffer für den SCP. Dieser ist nicht nur äußerst sehenswert, sondern auch extrem wichtig. Dank "Jimmy" gelingt nämlich ein 2:1-Heimsieg gegen Sandhausen.

Frank Beineke
21.02.2021 | Stand 21.02.2021, 14:49 Uhr

Paderborn. Auf diesen Moment hatte Christopher Antwi-Adjei lange warten müssen. Sehr, sehr lange. Satte 392 Tage, um genau zu sein. Am 25. Januar 2020 hatte der Flügelstürmer des SC Paderborn beim 2:0-Sieg in Freiburg das 1:0 erzielt. Es folgte eine qualvolle Durststrecke, die erst am Samstag endete. Da nämlich schoss der Mann mit dem Spitznamen "Jimmy" im Zweitliga-Heimspiel gegen den SV Sandhausen in der 74. Minute das 2:1-Siegtor für den SCP.

Empfohlene Artikel