0
SCP-Innenverteidiger Marcel Correia (r.) erwischte in Nürnberg einen gebrauchten Tag. So patzte er unter anderem beim Gegentreffer durch Manuel Schäffler (l.). - © picture alliance/dpa
SCP-Innenverteidiger Marcel Correia (r.) erwischte in Nürnberg einen gebrauchten Tag. So patzte er unter anderem beim Gegentreffer durch Manuel Schäffler (l.). | © picture alliance/dpa

SC Paderborn Schwache Paderborner verlieren in Nürnberg

Der SCP präsentiert sich beim Gastspiel im Frankenland ausgesprochen harmlos und verliert gegen bissige Gastgeber verdient mit 1:2.

Frank Beineke
04.04.2021 | Stand 04.04.2021, 16:43 Uhr
Kevin Bublitz

Nürnberg/Paderborn. Der SC Paderborn sollte am Ostersonntag die Festtagslaune seiner Fans erheblich trüben. So kassierte das Team von Trainer Steffen Baumgart eine verdiente 1:2 (1:1)-Niederlage beim 1. FC Nürnberg. In einer intensiv geführten, aber letztlich schwachen Zweitligapartie zeigte der SCP hierbei gerade aus spielerischer Sicht eine seiner schlechtesten Saisonleistungen.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren