0
SCP-Innenverteidiger Marcel Correia (r.) erwischte in Nürnberg einen gebrauchten Tag. So patzte er unter anderem beim Gegentreffer durch Manuel Schäffler (l.). - © picture alliance/dpa
SCP-Innenverteidiger Marcel Correia (r.) erwischte in Nürnberg einen gebrauchten Tag. So patzte er unter anderem beim Gegentreffer durch Manuel Schäffler (l.). | © picture alliance/dpa

SC Paderborn Schwache Paderborner verlieren in Nürnberg

Der SCP präsentiert sich beim Gastspiel im Frankenland ausgesprochen harmlos und verliert gegen bissige Gastgeber verdient mit 1:2.

Frank Beineke
04.04.2021 | Stand 04.04.2021, 16:43 Uhr
Kevin Bublitz

Nürnberg/Paderborn. Der SC Paderborn sollte am Ostersonntag die Festtagslaune seiner Fans erheblich trüben. So kassierte das Team von Trainer Steffen Baumgart eine verdiente 1:2 (1:1)-Niederlage beim 1. FC Nürnberg. In einer intensiv geführten, aber letztlich schwachen Zweitligapartie zeigte der SCP hierbei gerade aus spielerischer Sicht eine seiner schlechtesten Saisonleistungen.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren