0
Christopher Antwi-Adjei (r.), hier im Duell gegen den Heidenheimer Marnon Busch, spielte im Pokal-Achtelfinale beim BVB ganz stark auf und dürfte am Sonntag erneut in der Paderborner Startelf stehen. - © picture alliance / Pressefoto Rudel
Christopher Antwi-Adjei (r.), hier im Duell gegen den Heidenheimer Marnon Busch, spielte im Pokal-Achtelfinale beim BVB ganz stark auf und dürfte am Sonntag erneut in der Paderborner Startelf stehen. | © picture alliance / Pressefoto Rudel

SC Paderborn Paderborn erwartet gegen Heidenheim ein heißes Spiel bei Eiseskälte

SCP-Coach Steffen Baumgart muss im Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim einen Ausfall kompensieren, sieht sein Team trotz hoher Belastungen gut gerüstet und überlegt, am Sonntag seinen Kleidungsstil zu ändern.

Frank Beineke
05.02.2021 | Stand 06.02.2021, 11:35 Uhr |

Paderborn. Das verlorene DFB-Pokalspiel bei Borussia Dortmund ist abgehakt. Bei der Pressekonferenz am Freitag redete SCP-Coach Steffen Baumgart nur noch kurz über die Partie und den umstrittenen Dortmunder 3:2-Siegtreffer, der dem SC Paderborn ein denkbar unglückliches Pokal-Aus beschert hatte. Schließlich wartet schon an diesem Sonntag, 7. Februar, eine womöglich ebenso schwere Aufgabe. Dann gastiert der 1. FC Heidenheim um 13.30 Uhr in der Paderborner Benteler-Arena.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG