0
Nicolas Bürgy wird in Paderborn die Rückennummer 14 tragen. - © SCP
Nicolas Bürgy wird in Paderborn die Rückennummer 14 tragen. | © SCP

SC Paderborn Neuer Innenverteidiger für den SCP kommt von den Young Boys aus Bern

Mit der Ausleihe des 25-jährigen Nicolas Bürgy soll die durch Christian Strohdieks Abgang entstandene Lücke im Kader geschlossen werden.

Frank Beineke
01.02.2021 | Stand 02.02.2021, 13:55 Uhr

Paderborn. In der vergangenen Sommer-Transferperiode hatte der SC Paderborn am so genannten Deadline-Day noch Stürmer Prince Owusu und Mittelfeldspieler Aristote Nkaka verpflichtet. Zugleich wurde Samuel Fridjonsson abgegeben und Pascal Steinwender ausgeliehen. Kurz vor der Schließung des aktuellen Winter-Transferfensters konnte der SCP am frühen Montagabend immerhin noch einen Neuzugang vermelden: Innenverteidiger Nicolas Bürgy wird bis zum Saisonende vom Schweizer Erstligisten Young Boys Bern ausgeliehen und erhält die Rückennummer 14. Zugleich sicherten sich die Paderborner eine Kaufoption für den 25-Jährigen, der sogar über internationale Erfahrung verfügt.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG