Neuzugang Chris Führich (l.) war unterm Strich der beste Paderborner Offensiv-Akteur der Hinrunde. Hier jubelt er mit Vorlagengeber Sven Michel über seinen 1:1-Treffer in Fürth. - © picture alliance
Neuzugang Chris Führich (l.) war unterm Strich der beste Paderborner Offensiv-Akteur der Hinrunde. Hier jubelt er mit Vorlagengeber Sven Michel über seinen 1:1-Treffer in Fürth. | © picture alliance
NW Plus Logo SC Paderborn

Das Halbjahres-Zeugnis für die Stürmer des SC Paderborn

Chris Führich ist wohl der heißeste Anwärter auf den Titel SCP-Spieler der Hinrunde. Zusammen mit Dennis Srbeny und Sven Michel sorgt der Flügelflitzer für Torgefahr. Christopher Antwi-Adjei und Kai Pröger stecken dagegen in der Krise.

Frank Beineke

Paderborn. Ein Neuzugang von Borussia Dortmund II führt nach der Hinrunde zusammen mit Stürmer Dennis Srbeny die teaminterne Torschützenliste des SC Paderborn an: Chris Führich hat bereits sieben Treffer erzielt und zählt beim SCP nicht nur deshalb zu den positiven Überraschungen. Die Flügelspieler Christopher Antwi-Ajdei und Kai Pröger blicken dagegen auf eine ziemlich durchwachsene Hinrunde zurück. Und Streli Mamba taucht erst gar nicht in dieser Einzelkritik auf. Der SCP-Angreifer kam in der Hinrunde überhaupt nicht zum Einsatz und ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG