0
SCP-Akteur Svante Ingelsson behauptet gegen den Osnabrücker Ludovit Reis das Spielgerät. - © picture alliance/dpa/Revierfoto
SCP-Akteur Svante Ingelsson behauptet gegen den Osnabrücker Ludovit Reis das Spielgerät. | © picture alliance/dpa/Revierfoto

SC Paderborn SC Paderborn gelingt mit einem 1:0 in Osnabrück der Befreiungsschlag

Sven Michel sorgt mit seinem Goldenen Tor für Erleichterung im SCP-Lager. In einem Spiel mit je einem Platzverweis auf beiden Seiten sind die Gäste der verdiente Sieger.

Kevin Bublitz
19.12.2020 | Stand 19.12.2020, 22:40 Uhr
Frank Beineke

Osnabrück. Aufatmen beim SC Paderborn. Nach vier sieglosen Spielen in Folge feierte der Erstliga-Absteiger am Samstag einen 1:0 (0:0)- Erfolg beim VfL Osnabrück. Dieser war auch hochverdient, denn die Gäste waren von Beginn an das tonangebende Team gewesen. Lediglich die Zielstrebigkeit und Effektivität ließen zu wünschen übrig. Doch an diesem Tag zählte zunächst einmal das Ergebnis. Und das passte aus Paderborner Sicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG