Die SCP-Flügelstürmer Christopher Antwi-Adjei (l.) und Kai Pröger sind derzeit auf der Suche nach ihrer Bestform. In dieser Saison haben beide noch keinen Treffer erzielt. Und lediglich Pröger kann einen Assist vorweisen. - © Imago Images/Eibner
Die SCP-Flügelstürmer Christopher Antwi-Adjei (l.) und Kai Pröger sind derzeit auf der Suche nach ihrer Bestform. In dieser Saison haben beide noch keinen Treffer erzielt. Und lediglich Pröger kann einen Assist vorweisen. | © Imago Images/Eibner
NW Plus Logo SC Paderborn

Der neue SC Paderborn ist noch ein fragiles Gebilde

Nach dem verpatzten Saisonstart startet der SCP eine Erfolgsserie, um dann drei Pleiten in Folge zu kassieren. Zu viele Leistungsträger sind derzeit im Formtief. Und die Mannschaft funktioniert nur, wenn ein Rädchen ins andere greift.

Frank Beineke

Paderborn. Der SC Paderborn hatte nach dem verpatzten Start in die neue Zweitliga-Saison satte 13 Punkte aus fünf Spielen geholt. Bei dem ein oder anderen SCP-Fan wurden schon wieder Erinnerungen an die Aufstiegssaison 2018/19 wach. Doch dann setzte es drei Niederlagen in Serie. Erstmals in der Amtszeit von Trainer Steffen Baumgart blieben die Paderborner hierbei drei Spiele in Folge ohne Torerfolg. Und vor allem die am Freitag erlittene 0:3-Klatsche beim VfL Bochum deckte Defizite auf. "Wir sind im Moment nicht gut genug", konstatierte Baumgart ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG