0
Paderborns Svante Ingelsson (v.l.), Jerome Gondorf, Marvin Wanitzek (beide KSC) und Ron Schallenberg (SCP) beim Kampf um den Ball. - © picture alliance / GES/Helge Prang
Paderborns Svante Ingelsson (v.l.), Jerome Gondorf, Marvin Wanitzek (beide KSC) und Ron Schallenberg (SCP) beim Kampf um den Ball. | © picture alliance / GES/Helge Prang
SC Paderborn

Tabellenführung verpasst: SC Paderborn verliert mit 0:1 in Karlsruhe

Es ist die erste Niederlage nach drei Siegen in Serie.

Kevin Bublitz
28.11.2020 | Stand 28.11.2020, 22:21 Uhr
Frank Beineke

Karlsruhe. Sechs Mal in Folge hatte der SC Paderborn nicht mehr verloren. Doch am Samstag sollte die Erfolgsserie des ostwestfälischen Fußball-Zweitligisten reißen. So verlor das Team von Trainer Steffen Baumgart mit 0:1 (0:1) beim Karlsruher SC, der damit seinen dritten Sieg in Folge feierte. Die Hausherren hatten sich den Dreier dank einer starken ersten Halbzeit durchaus verdient, wenngleich sie nach dem Wechsel extrem passiv waren. Doch dem SC Paderborn, der mit einem Sieg zumindest vorübergehend Tabellenführer gewesen wäre, fehlte an diesem Tag einfach die nötige Durchschlagskraft.

Mehr zum Thema