SCP-Torschütze Johannes Dörfler lässt sich von Sebastian Schonlau (l.) und Kai Pröger feiern. Im Hintergrund strahlt Svante Ingelsson. - © picture alliance
SCP-Torschütze Johannes Dörfler lässt sich von Sebastian Schonlau (l.) und Kai Pröger feiern. Im Hintergrund strahlt Svante Ingelsson. | © picture alliance

NW Plus Logo SC Paderborn Ein Startelf-Debütant lässt den SC Paderborn jubeln

Johannes "Jojo" Dörfler schießt den SCP zum verdienten 1:0-Heimerfolg gegen Hannover. Damit endet eine quälend lange Sieglos-Serie.

Frank Beineke

Paderborn. Der letzte Heimsieg des SC Paderborn lag 302 Tage zurück. Den letzten Dreier in einem Ligaspiel hatte es vor 267 Tagen gegeben. Doch am Sonntag sollte die lange Leidenszeit der SCP-Fans enden. 2.258 Zuschauer feierten in der Benteler-Arena einen Paderborner 1:0 (1:0)-Erfolg gegen Hannover 96. Das Goldene Tor von Startelf-Debütant Johannes Dörfler sorgte auch beim Cheftrainer für riesige Erleichterung. „Uns allen ist ein sehr großer Stein vom Herzen gefallen", erklärte Steffen Baumgart...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group