SCP-Linksverteidiger Jamilu Collins (r.), hier gegen den Algerier Baghdad Bounedjah, spielt mit Nigeria erneut gegen Algerien. Die Partie findet dabei in Kärnten statt. - © AFP
SCP-Linksverteidiger Jamilu Collins (r.), hier gegen den Algerier Baghdad Bounedjah, spielt mit Nigeria erneut gegen Algerien. Die Partie findet dabei in Kärnten statt. | © AFP
NW Plus Logo SCP-Splitter

SCP-Quartett auf Länderspielreise - Neues vom Kartenvorverkauf

Der SC Paderborn muss wohl vier Nationalspieler abstellen. Und Heidenheims Trainer übt Kritik an Vereinsentscheidungen.

Frank Beineke

Paderborn. Der SC Paderborn muss in der anstehenden Länderspielpause wohl auf vier Nationalspieler verzichten. Zudem will der Verein in der kommenden Woche das Vorverkaufs-Prozedere fürs Heimspiel gegen Hannover 96 präsentieren. Der Chefcoach des nächsten SCP-Gegners übt unterdessen Kritik an den frühen Trainerentlassungen in der ersten bis dritten Liga. Für Collins geht's erneut nach Kärnten In der vergangenen Saison musste der SC Paderborn bis zu acht Nationalspieler abstellen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema