0
Am 12. Mai 2019 wurde Khaled Narey (l.) ein ums andere Mal vom Paderborner Doppeltorschützen Christopher Antwi-Adjei vernatzt. Nun hofft der Ex-Paderborner, dass er am Montagabend beim Wiedersehen mit dem SCP in der Hamburger Startelf steht. - © picture alliance
Am 12. Mai 2019 wurde Khaled Narey (l.) ein ums andere Mal vom Paderborner Doppeltorschützen Christopher Antwi-Adjei vernatzt. Nun hofft der Ex-Paderborner, dass er am Montagabend beim Wiedersehen mit dem SCP in der Hamburger Startelf steht. | © picture alliance
SCP-Gegner unter der Lupe

SCP-Gegner Hamburg will im dritten Anlauf endlich zurück in die Bundesliga

Im Mai 2019 hatte der SC Paderborn die Aufstiegsträume des HSV zerstört. Auch in diesem Jahr scheiterten die Hamburger, für die es nun ein Wiedersehen mit dem SCP gibt.

Frank Beineke
28.09.2020 | Stand 27.09.2020, 20:59 Uhr

Hamburg/Paderborn. Der Betriebsunfall Bundesliga-Abstieg sollte beim Hamburger SV eigentlich umgehend behoben werden. Doch dann sollte der einstige Bundesliga-Dino gleich zwei Mal am Unternehmen Aufstieg scheitern. Zunächst wurde der HSV unter Trainer Hannes Wolf in der Zweitliga-Saison 2018/19 nur Vierter. Dann wiederholten die Hamburger diese enttäuschende Platzierung unter der Ägide des erfahrenen Coaches Dieter Hecking.

Mehr zum Thema