0
Beim Trainingslager in Villach war Streli Mamba bester Laune. Eine Muskelverletzung und der dadurch geplatzte Wechsel zum 1. FC Köln sollten ihm zuletzt jedoch aufs Gemüt schlagen. - © Sarah Jonek
Beim Trainingslager in Villach war Streli Mamba bester Laune. Eine Muskelverletzung und der dadurch geplatzte Wechsel zum 1. FC Köln sollten ihm zuletzt jedoch aufs Gemüt schlagen. | © Sarah Jonek

SC Paderborn SC Paderborn: Mamba macht Fortschritte, ein Duo ist erkältet

Der verletzte SCP-Stürmer hat die ersten Laufeinheiten gut verkraftet. Ananou, Michel und Strohdiek mussten beim Training passen.

Frank Beineke
24.09.2020 | Stand 23.09.2020, 20:57 Uhr

Paderborn. Seit dem Testspiel gegen Klagenfurt, das der SC Paderborn am 19. August im Trainingslager in Villach bestritt, plagen Streli Mamba muskuläre Probleme im Oberschenkel. Die Verletzung sollte dafür sorgen, das der erhoffte Wechsel zum 1. FC Köln vor knapp drei Wochen im letzten Moment platzte. Inzwischen ist der SCP-Stürmer wieder im Lauftraining.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG