Cheftrainer Steffen Baumgart ist auch in seinem vierten Jahr in Paderborn so engagiert und leidenschaftlich wie eh und je. - © Sarah Jonek
Cheftrainer Steffen Baumgart ist auch in seinem vierten Jahr in Paderborn so engagiert und leidenschaftlich wie eh und je. | © Sarah Jonek

NW Plus Logo SC Paderborn Der SC Paderborn will raus aus der Achterbahn

Die Paderborner sind in den vergangenen sieben Jahren drei Mal aufgestiegen und vier Mal (sportlich) abgestiegen. In der nun startenden Zweitliga-Saison darf es zur Abwechslung auch ein Mittelfeldplatz sein.

Frank Beineke

Paderborn. Ob der Slogan von der "stärksten zweiten Liga aller Zeiten", der in den vergangenen Jahren geradezu inflationär verwendet worden war, auf die Zweitliga-Saison 2020/21 zutrifft, ist äußerst fraglich. Es könnte aber eine der spannendsten Ligen aller Zeiten werden. Klare Aufstiegsfavoriten und heiße Abstiegskandidaten sind nicht auszumachen. Und auch die Frage, in welcher Tabellenregion der SC Paderborn landen wird, ist kaum zu beantworten. Vor zwei Jahren hatte Cheftrainer Steffen Baumgart vor der Saison teamintern den Erstliga-Aufstieg als Ziel ausgegeben...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group