Zum Heimauftakt der Zweitliga-Saison wird es in der Benteler-Arena auf jeden Fall nur eine Mini-Kulisse geben. - © Jens Reddeker
Zum Heimauftakt der Zweitliga-Saison wird es in der Benteler-Arena auf jeden Fall nur eine Mini-Kulisse geben. | © Jens Reddeker

NW Plus Logo SC Paderborn Wegen TV-Planung: Nur 300 Fans beim Paderborner Heimauftakt gegen den HSV

Der SC Paderborn wird im ersten Zweitliga-Heimspiel noch nicht von den Lockerungen der Politik profitieren. Aus Lärmschutzgründen dürfen gegen den HSV keine 3.000 Fans ins Stadion.

Frank Beineke

Paderborn. Durch die Einigung der Bundesländer am Dienstag dürfen Stadien und Sporthallen in einer sechswöchigen Testphase bundesweit wieder zu 20 Prozent ausgelastet sein. In der Paderborner Benteler-Arena wären dies 3.000 von 15.000 Plätzen. „Wir freuen uns, dass wir zeitnah wieder Fans in die Arena lassen können", kommentiert SCP-Geschäftsführer Martin Hornberger die Entscheidung der Länder. Doch bei der Planung hängt vieles noch von anderen Faktoren ab, besonders beim Zweitliga-Heimspiel-Auftakt gegen den Hamburger SV. Dann nämlich dürfen nur 300 Zuschauer ins Stadion...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group