SCP-Coach Steffen Baumgart hatte in dieser Bundesliga-Saison trotz der geringen Punkte-Ausbeute jede Menge Spaß. Der 48-Jährige sammelte zudem wertvolle Erfahrungen. - © picture alliance
SCP-Coach Steffen Baumgart hatte in dieser Bundesliga-Saison trotz der geringen Punkte-Ausbeute jede Menge Spaß. Der 48-Jährige sammelte zudem wertvolle Erfahrungen. | © picture alliance

NW Plus Logo SC Paderborn Paderborns Trainer im Interview: "Unsere Idee vom Fußball hat funktioniert"

Steffen Baumgart zieht ein Fazit der Bundesliga-Abstiegssaison, urteilt über den Fußball in Corona-Zeiten und erklärt, warum es in der 2. Liga nun ausnahmsweise auch mal ein solider Mittelfeldplatz sein darf.

Frank Beineke

Paderborn. Wie schon beim ersten Aufstieg anno 2014 war das Abenteuer Bundesliga für den SC Paderborn nach nur einer Saison wieder beendet. Mit lediglich 20 Punkten sollte der krasse Außenseiter den erhofften Klassenerhalt am Ende deutlich verfehlen. Klar, dass Cheftrainer Steffen Baumgart mit dieser Ausbeute alles andere als zufrieden ist. Dennoch nimmt der 48-jährige SCP-Cheftrainer auch viele positive Erkenntnisse und Erinnerungen aus der vergangenen Spielzeit mit. Im Interview mit nw...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group