Im Trainingszentrum des SC Paderborn rollt derzeit kein Ball. Und noch ist unklar, wann wieder trainiert werden kann. - © Marc Köppelmann
Im Trainingszentrum des SC Paderborn rollt derzeit kein Ball. Und noch ist unklar, wann wieder trainiert werden kann. | © Marc Köppelmann

NW Plus Logo SC Paderborn Beim SC Paderborn ruht weiterhin der Ball

Das SCP-Trainings- und Nachwuchsleistungszentrum bleibt gesperrt. Der Termin für einen zweiten Coronavirus-Test steht noch nicht fest.

Frank Beineke

Paderborn. Mehr als Individualtraining im „Home Office" ist für die Bundesliga-Fußballer des SC Paderborn weiterhin nicht drin. Und dies gilt nicht nur für die Akteure, die wegen des engeren Kontaktes zu ihrem mit dem Coronavirus infizierten Teamkollegen Luca Kilian ohnehin noch bis Ende dieser Woche unter häuslicher Quarantäne stehen. Denn die Rechtslage lässt auch für alle anderen Teamkollegen derzeit kein Mannschaftstraining zu. Die Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg und der FC Augsburg trainieren zwar bereits wieder unter besonderen Sicherheitsmaßnahmen in kleineren Gruppen...

realisiert durch evolver group