0
Vor gut einem Monat rückten in der Benteler-Arena die Kräne an, um den neuen Oberrang an der Westtribüne zu installieren. Im ersten Bauabschnitt wird zudem ein drittes Obergeschoss im Kopfbau errichtet. - © Niklas Tüns
Vor gut einem Monat rückten in der Benteler-Arena die Kräne an, um den neuen Oberrang an der Westtribüne zu installieren. Im ersten Bauabschnitt wird zudem ein drittes Obergeschoss im Kopfbau errichtet. | © Niklas Tüns

SC Paderborn Trotz Coronakrise: Umbau der Paderborner Benteler-Arena wird fortgesetzt

Die Arbeiten am ersten Bauabschnitt laufen weiter. Allerdings könnte sich der Start des zweiten Bauabschnittes verzögern.

Frank Beineke
21.03.2020 | Stand 20.03.2020, 19:51 Uhr

Paderborn. Vor gut einem Monat begann der Umbau der Paderborner Benteler-Arena. Möglichst bis zu Beginn der Rückrunde der Saison 2020/2021 soll die Spielstätte des SC Paderborn einen neuen VIP-Bereich auf der Westtribüne erhalten. Zugleich wird die Zahl der Sitzplätze von 5.800 auf 8.100 erhöht. Die Gesamtkapazität von 15.000 Zuschauern ändert sich aber nicht, da die Stehplatz-Anzahl entsprechend reduziert wird. Und trotz Coronakrise laufen die Baumaßnahmen derzeit weiter. Allerdings könnte der Beginn des zweiten Bauabschnittes, der für den 11. Mai 2020 geplant war, verschoben werden.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group