0
Jamilu Collins setzt sich in dieser Szene aus dem Hinspiel gegen Bayern-Spieler Serge Gnabry durch. Für den Nigerianer wird es am Freitag kein Wiedersehen mit den Münchenern geben. - © picture alliance
Jamilu Collins setzt sich in dieser Szene aus dem Hinspiel gegen Bayern-Spieler Serge Gnabry durch. Für den Nigerianer wird es am Freitag kein Wiedersehen mit den Münchenern geben. | © picture alliance

SC Paderborn SCP-Dauerbrenner Jamilu Collins braucht eine Pause

SCP-Spieler Jamilu Collins hat in den vergangenen zweieinhalb Jahren kaum eine Partie verpasst. Doch nun streikt sein Körper, so dass er auf das Bayern-Spiel verzichten muss.

Frank Beineke
19.02.2020 | Stand 19.02.2020, 15:44 Uhr

Paderborn. In seinem 66. Pflichtspiel für den SC Paderborn hatte Jamilu Collins sein erstes Tor geschossen. Es sollte ein besonders sehenswerter Treffer gegen einen ganz besonderen Gegner sein, denn der Nigerianer in Diensten des SCP erzielte am 28. September 2019 mit einem fulminanten Dropkick-Fernschuss den 2:3-Endstand im Heimspiel gegen den FC Bayern München. Wenn die Paderborner an diesem Freitag, 21. Februar, um 20.30 Uhr bei den Bayern gastieren, wird Collins jedoch nicht mit dabei sein. Sein 81. Pflichtspiel für den SCP muss warten.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group