0
SCP-Akteur Christopher Antwi-Adjei, der sich hier gegen 96-Spieler Josip Elez durchsetzt, zählte in den Testspielen zu den besten Paderbornern. - © Verwendung weltweit
SCP-Akteur Christopher Antwi-Adjei, der sich hier gegen 96-Spieler Josip Elez durchsetzt, zählte in den Testspielen zu den besten Paderbornern. | © Verwendung weltweit

SC Paderborn Warum der SC Paderborn zuversichtlich in die Rückrunde starten kann

Der SCP blickt auf eine gelungene Wintervorbereitung zurück. In den Testspielen konnten vor allem zwei Flügelflitzer überzeugen.

Frank Beineke
14.01.2020 | Stand 14.01.2020, 19:53 Uhr

Paderborn. Die Wintervorbereitung war kurz und knackig. Und für den SC Paderborn verlief sie recht erfolgreich. Ernsthafte Verletzungen blieben aus, die Form passt. In den Testspielen gegen Lotte (4:1), Osnabrück (4:3) und in Hannover (1:0) präsentierte sich das Bundesliga-Schlusslicht recht spielfreudig. In den vergangenen beiden Partien gegen die Zweitligisten aus Niedersachsen kristallisierte sich dabei eine Startelf heraus, die auch am kommenden Sonntag, 19. Januar, beim Rückrundenstart gegen Bayer 04 Leverkusen (18 Uhr, Benteler-Arena) auflaufen könnte.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group