0
Chance vertan: Klaus Gjasula hat abgezogen, doch sein Schuss ist zu lasch und zu unplatziert. Und so kann Augsburgs Torwart Tomás Koubek parieren. - © Wilfried Hiegemann
Chance vertan: Klaus Gjasula hat abgezogen, doch sein Schuss ist zu lasch und zu unplatziert. Und so kann Augsburgs Torwart Tomás Koubek parieren. | © Wilfried Hiegemann

SC Paderborn Gjasulas Fehlschuss sorgt für Paderborner Frust

Der Kapitän ist bereits der zweite SCP-Akteur, der in einem Heimspiel gegen einen direkten Konkurrenten einen Elfmeter vergibt

Frank Beineke
10.11.2019 | Stand 10.11.2019, 17:09 Uhr

Paderborn. Mit einem Heimsieg gegen den FC Augsburg hätte der SC Paderborn am Samstag den Sprung auf Relegationsplatz 16 schaffen können. Doch am Ende stand ein 0:1 zu Buche. Der SCP hat somit weiterhin nur vier magere Zähler auf dem Konto. Die Hoffnungen auf den Klassenerhalt schwinden, auch weil es nach dem Mainz-Spiel (1:2) schon die zweite Heimpleite gegen einen direkten Konkurrenten war. Und in beiden Partien hatten die Paderborner dabei einen Elfmeter verschossen.

realisiert durch evolver group