0
Pech im Abschluss: SCP-Stürmer Streli Mamba, der sich hier gegen den Wehener Dominik Franke (r.) durchsetzt, hätte den ein oder anderen Treffer erzielen können. - © Dieter Schachtschneider
Pech im Abschluss: SCP-Stürmer Streli Mamba, der sich hier gegen den Wehener Dominik Franke (r.) durchsetzt, hätte den ein oder anderen Treffer erzielen können. | © Dieter Schachtschneider

SC Paderborn Paderborn verschenkt Testspielsieg gegen Wehen Wiesbaden

Nach einer 3:1-Führung steht für den Erstliga-Aufstieger am Ende nur ein 3:3 zu Buche

Frank Beineke
10.10.2019 | Stand 10.10.2019, 17:14 Uhr |

Lohfelden/Paderborn. Der SC Paderborn hätte am Donnerstag im Testspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden neues Selbstvertrauen tanken können. Nach einer vor allem in der zweiten Hälfte guten Leistung führte der Erstliga-Aufsteiger gegen den Zweitliga-Novizen kurz vor dem Abpfiff mit 3:1. Dennoch sollte es einmal mehr kein Erfolgserlebnis geben. So stand am Ende vor den rund 300 Zuschauern im Nordhessenstadion von Lohfelden ein 3:3 (1:1) zu Buche.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group