0
Reduziertes Budget: Die Benteler Automotive verringert ihr Engagement in Sachen Sponsoring. - © Andreas Götte
Reduziertes Budget: Die Benteler Automotive verringert ihr Engagement in Sachen Sponsoring. | © Andreas Götte

Paderborn Benteler stellt sein Sponsoring überwiegend ein

Der Vertrag mit dem SC Paderborn wird aber weiterhin erfüllt

Eva Mikolajczak
21.08.2019 | Stand 21.08.2019, 17:54 Uhr

Paderborn. Benteler Automotive, eine der drei Divisionen der Benteler-Gruppe, stellt seine Sponsoring-Aktivitäten teilweise ein. Hintergrund sind laut Ives Ostrowski, Pressesprecher des in Paderborn ansässigen Automobilzulieferers, Volumenrückgänge, die die gesamte Automobilindustrie beträfen. Er spricht von geringeren Absatzzahlen, die durch zunehmende handelspolitische Konflikte sowie geringeres Wachstum in China verursacht würden. Zusammenarbeit mit Partnern wird gelobt Dies habe die Entscheidung zur Folge gehabt, Kosten zu senken und Sponsoring-Aktivitäten vorerst einzustellen. Der Unternehmenssprecher lobt die Zusammenarbeit mit den Sponsoring-Partnern der vergangenen Jahre. Zu Details, welche Paderborner Organisationen betroffen sind, will er sich jedoch nicht äußern. Dem Vernehmen nach gehört die Kolpingschar Paderborn zu einer derjenigen Einrichtung, die fortan nicht mehr durch den Automobilzulieferer gefördert werden. Laufende vertragliche Verpflichtungen will das Unternehmen weiterhin erfüllen und entsprechende Sponsoring-Aktivitäten bis zum Ende der Vertragslaufzeit weiterführen. Dies gilt zum Beispiel für die Heimstätte des SC Paderborn. 2017 hatte die Benteler-Gruppe einen neuen Fünfjahresvertrag mit der Paderborner Stadiongesellschaft abgeschlossen. Die Benteler-Arena wird demnach noch mindestens bis 2022 ihren Namen behalten.

realisiert durch evolver group