0
Sind wohl bereit für Berlin: Phillip Klement (M.) und Babacar Gueye sind ins SCP-Training zurückgekehrt. Bernard Tekpetey (l.) ist auf Länderspielreise, dürfte aber am Samstag im Spiel bei Union Berlin auch mit dabei sein. - © Verwendung weltweit
Sind wohl bereit für Berlin: Phillip Klement (M.) und Babacar Gueye sind ins SCP-Training zurückgekehrt. Bernard Tekpetey (l.) ist auf Länderspielreise, dürfte aber am Samstag im Spiel bei Union Berlin auch mit dabei sein. | © Verwendung weltweit
SC Paderborn

Grünes Licht für Paderborns Klement und Co.

Drei angeschlagene SCP-Akteure kehren ins Teamtraining zurück. Schonlau spielt vorerst mit einer Schutzmaske

Frank Beineke
26.03.2019 | Stand 26.03.2019, 16:45 Uhr

Paderborn. Philipp Klement ist beim SC Paderborn bislang der Spieler der Saison. Zuletzt aber hatte der Topscorer (12 Tore, 6 Assists) einige Verletzungsprobleme. Zunächst musste der SCP-Mittelfeldregisseur aufgrund von Adduktorenproblemen eine Zwangspause einlegen. Dann erlitt Klement beim 3:1-Heimsieg gegen den FC Ingolstadt einen Schlag aufs linke Knie, so dass er in der vergangenen Woche im Training sowie im Testspiel gegen den 1. FC Köln aussetzen musste. Doch wenn der SCP an diesem Samstag, 30. März, um 13 Uhr beim Zweitliga-Tabellendritten 1. FC Union Berlin gastiert, dürfte der 26-Jährige einsatzbereit sein.