Fans des SC Paderborn bejubeln ihren Verein auf der Tribüne. - © Marc Köppelmann (Archiv)
Fans des SC Paderborn bejubeln ihren Verein auf der Tribüne. | © Marc Köppelmann (Archiv)

Fußball DFB-Pokal-Auslosung: Der SC Paderborn muss gegen den HSV ran

Bayern München hat derweil Losglück und trifft auf den Zweitligisten 1. FC Heidenheim.

Dortmund/Paderborn. Der SC Paderborn muss im Viertelfinale des DFB-Pokals gegen den Hamburger SV ran. Das ergab die Auslosung am Sonntagabend in der ARD. Im Viertelfinale bekommt jenes Team Heimrecht, das der Partie als erstes zugelost wurde. Ein automatisches Heimrecht für unterklassiges Vereine gibt es nicht. Da der SCP zuerst gezogen wurde, wird das Spiel gegen Hamburg in Paderborn ausgetragen. Rekordgewinner Bayern München hat derweil Losglück. Der deutsche Fußball-Rekordmeister trifft im Viertelfinale auf den Zweitligisten 1. FC Heidenheim. Im Achtelfinale hatten sich die Heidenheimer überraschend gegen Bayer Leverkusen durchgesetzt. Bei den Spielen am 2. und 3. April kommt es zudem zu zwei Bundesliga-Duellen. Schalke 04 erwartet Werder Bremen, und der FC Augsburg trifft auf RB Leipzig. Das Finale wird am 25. Mai traditionell im Berliner Olympiastadion ausgetragen. Die Auslosung fand am Sonntagabend im Dortmunder Fußballmuseum statt. Handball-Nationalspieler Fabian Böhm loste die Begegnungen aus.

realisiert durch evolver group