Rückkehr: Am Mittwoch absolviert der ehemalige Paderborner Nick Proschwitz (r.) mit dem SV Meppen ein Testspiel beim SC Paderborn. Foto: Marc Köppelmann - © (c) Marc Köppelmann / Marc Köppelmann
Rückkehr: Am Mittwoch absolviert der ehemalige Paderborner Nick Proschwitz (r.) mit dem SV Meppen ein Testspiel beim SC Paderborn. Foto: Marc Köppelmann | © (c) Marc Köppelmann / Marc Köppelmann

SC Paderborn Paderborns erster Test 2019 gegen den SV Meppen

Vorbereitungsspiel der Baumgart-Elf unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Paderborn. 17 Tage nach dem beeindruckenden 6:2-Punktspielsieg über den SV Darmstadt 98 können die Profis von Fußball-Zweitligist SC Paderborn am Mittwoch wieder in den Spielmodus schalten. Fünf Tage nach dem Trainingsauftakt am Samstag gastiert der Drittligist SV Meppen beim SCP. Gespielt wird auf einem Platz des Trainings- und Nachwuchsleistungszentrums, allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Nachdem die Emsländer in der vergangenen, gemeinsamen Drittligasaison zwei Mal mit dem SCP die Klingen um Punkte gekreuzt hatten, folgt nun einmal mehr ein freundschaftlicher Vergleich, zu dem es schon öfter mal in der Sommervorbereitung vornehmlich im Emsland gekommen war. Ein alter Bekannter bei Meppen Trainer Steffen Baumgart hat dabei fast alle Spieler zur Verfügung, lediglich der rechte Außenverteidiger Mohamed Dräger wird definitiv nicht mitspielen. Auch bei den jüngsten Trainingseinheiten hatte die Freiburger Leihgabe gefehlt. "Wir werden wieder versuchen, möglichst allen Akteuren Spielzeit zu geben. Ob wir dann wirklich alle Spieler einsetzen, haben wir noch nicht entschieden", kündigt der Trainer an. Nur der Torhüter wird beim ersten von vier Testspielen über 90 Minuten gefordert sein. Wer dabei den Anfang machen wird, haben die Trainer ebenfalls noch nicht festgelegt. Der eine oder andere Akteur im Kader des SCP kann am Mittwoch zudem ein Wiedersehen mit Ex-Spieler Nick Proschwitz feiern, der seit einigen Monaten das Trikot der Neidhart-Elf trägt. Testspiel Nummer zwei folgt am kommenden Samstag gegen die Sportfreunde Lotte, ebenfalls hinter verschlossenen Toren. Am Sonntag nimmt der SCP dann an einem Hallenturnier in Gummersbach teil.

realisiert durch evolver group