0
Steffen Baumgart vor dem Spiel gegen Großaspach. - © Screenshot: NW/Bild: KB Marketing
Steffen Baumgart vor dem Spiel gegen Großaspach. | © Screenshot: NW/Bild: KB Marketing

SC Paderborn Steffen Baumgart vor Großaspach: "Keiner sollte sich sicher sein"

Gegner genauso ungeschlagen wie der SCP

Björn Vahle
03.08.2017 | Stand 03.08.2017, 17:52 Uhr |

Paderborn. Kontrastprogramm zum vergangenen Saisonende: Nach drei Spielen ist der SC Paderborn noch immer ungeschlagen. Das allerdings gilt auch für den kommenden Gegner SG Sonnenhof Großaspach (Samstag, 14 Uhr, live bei nw.de), dem SCP-Trainer Steffen Baumgart Stärken vor allem im Umschaltspiel attestiert. "Da müssen wir Druck machen, aber auch unsere Defensive im Auge haben", sagte Baumgart auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Großaspach zeichne sich besonders durch das Ausnutzen der Fehler des Gegners aus. Außer dem angeschlagenen Thomas Bertels stehen Baumgart alle Spieler zur Verfügung. Auch wenn damit die Stammelf in weiten Teilen stehen dürfte, rät Baumgart seinen Spielern dazu, weiterhin "an die Grenzen" zu gehen. "Keiner sollte sich sicher fühlen." Der Konkurrenzkampf ist eröffnet.

realisiert durch evolver group