0
Haben Lotte noch in bester Erinnerung: (v. l.) Paderborns Kapitän Tim Sebastian, Aykut Soyak und Marc Vucinovic freuen sich über den jüngsten 3:1-Heimsieg. - © Marc Köppelmann
Haben Lotte noch in bester Erinnerung: (v. l.) Paderborns Kapitän Tim Sebastian, Aykut Soyak und Marc Vucinovic freuen sich über den jüngsten 3:1-Heimsieg. | © Marc Köppelmann

SC Paderborn Westfalenpokal-Finale steigt in Paderborn

SC Paderborn bestreitet am 25. Mai das dritte Pflichtspiel 2016/17 gegen SF Lotte. Anstoßzeit steht noch nicht fest

Werner Schulte Werner Schulte
28.04.2017 | Stand 27.04.2017, 21:42 Uhr

Paderborn. Seit Mittwochabend ist es amtlich. Im Endspiel des Fußball-Westfalenpokals trifft der SC Paderborn auf die Sportfreunde Lotte. Der Drittligist aus dem Kreis Steinfurt zitterte sich im eigenen Stadion gegen den Regionalligisten SV Rödinghausen durchs Halbfinale und gewann nach torlosen 120 Minuten erst im Elfmeterschießen mit 5:3. Das Finale wird am 25. Mai (Christi Himmelfahrt) ausgetragen. Wie Pokalspielleiter Klaus Overwien gestern auf NW-Anfrage bestätigte, geht die Partie in der Paderborner Benteler-Arena über die Bühne. Das habe die bereits in der vergangenen Woche vorgenommene Auslosung während der jüngsten Sitzung des Verbands-Fußball-Ausschusses ergeben. Das Ergebnis sei zunächst ganz bewusst noch nicht veröffentlicht worden, so Overwien. Die Anstoßzeit wird voraussichtlich aber erst in der kommenden Woche festgelegt.

realisiert durch evolver group