0
Markus Piossek traf zum Ausgleich und war auch sonst ein kleiner Lichtblick in einer enttäuschenden SCP-Elf. - © Marc Köppelmann
Markus Piossek traf zum Ausgleich und war auch sonst ein kleiner Lichtblick in einer enttäuschenden SCP-Elf. | © Marc Köppelmann

SC Paderborn Westfalenpokal: Knapper Sieg für SC Paderborn gegen Sprockhövel

Mannschaft erreicht unter neuem Trainer Steffen Baumgart das Finale

Hartmut Kleimann Hartmut Kleimann
18.04.2017 | Stand 18.04.2017, 22:14 Uhr
Jochem Schulze Jochem Schulze

Paderborn. Mit Ach und Krach hat sich Fußball-Drittligist SC Paderborn ins Westfalenpokalfinale am 25. Mai gespielt. Am Abend besiegte der SCP im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Steffen Baumgart den Regionalligisten TSG Sprockhövel mit 2:1 Toren nach Verlängerung.

realisiert durch evolver group