0
Die Hauptfiguren: Lukas Kruse mit Töchterchen, Aykut Soyak und Roope Riski (vorne v. l.) freuen sich nach dem Schlusspfiff über den 3:0-Sieg über den FSV Frankfurt. Nur Doppeltorschütze Piossek fehlt auf diesem Bild. - © Foto: Marc Köppelmann
Die Hauptfiguren: Lukas Kruse mit Töchterchen, Aykut Soyak und Roope Riski (vorne v. l.) freuen sich nach dem Schlusspfiff über den 3:0-Sieg über den FSV Frankfurt. Nur Doppeltorschütze Piossek fehlt auf diesem Bild. | © Foto: Marc Köppelmann

SC Paderborn SC Paderborn: Kruse hält sein Team im Rennen

SC Paderborn: Gehaltener Strafstoß des Torhüters stellt die Weichen für einen am Ende klaren 3:0-Erfolg im Kellerduell gegen den FSV Frankfurt. Riski und Piossek treffen

Hartmut Kleimann
10.04.2017 , 08:00 Uhr |

Paderborn. Fußball-Drittligist SC Paderborn hat das Kellerduell gegen den Tabellennachbarn FSV Frankfurt mit 3:0 (1:0) gewonnen und sich damit im Kampf um den Klassenerhalt zurückgemeldet. "Das Team war der Matchwinner", befand dabei Cheftrainer Stefan Emmerling, der trotzdem einige Protagonisten ausgemacht hatte.