0
3. Liga: Der SC Paderborn empfing den 1. FC Magdeburg. - © Marc Köppelmann
3. Liga: Der SC Paderborn empfing den 1. FC Magdeburg. | © Marc Köppelmann

SC Paderborn SC Paderborn und 1. FC Magdeburg trennen sich 1:1

Liveticker zum Nachlesen

Kevin Bublitz
11.02.2017 | Stand 12.02.2017, 08:01 Uhr |
Hartmut Kleimann

Paderborn. Wenn man gegen eine Elf aus der oberen Tabellenhälfte nach nur 17 Minuten im eigenen Stadion mit 0:1 hinten liegt und dann nur vier Minuten später durch ein Eigentor der Gäste wieder auf Augenhöhe ist, dann ist beim späteren Spielausgang von 1:1 Unentschieden das Resultat ganz sicher als glücklich zu bezeichnen. Wenn aber kurz vor dem Ende ein eingewechselter Spieler eine 100-prozentige Chance zum Siegtreffer hat, „dann sehe ich angesichts der klareren Chancen auf unserer Seite doch einen Vorteil für uns", befand Paderborns Trainer Stefan Emmerling nach dem Schlusspfiff.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG