Der SC Paderborn ist zu Gast in Zwickau. - © Lena Wistuba
Der SC Paderborn ist zu Gast in Zwickau. | © Lena Wistuba

SC Paderborn Luft wird noch dünner: Der SC Paderborn verliert 3:0 in Zwickau

Liveticker zum Nachlesen

Werner Schulte

Zwickau. Die Luft wird immer dünner. Der SC Paderborn verlor das Abstiegsduell beim FSV Zwickau am Samstag mit 0:3 (0:1) und klebt im Tabellenkeller der 3. Liga fest. Für SCP-Interimstrainer Florian Fulland war die jüngste Dienstreise nach Sachsen von Vornherein mit einigen Fußfallen behaftet. Stammtorhüter Lukas Kruse musste passen. Bereits unter der Woche hatte den Keeper ein grippaler Infekt erwischt. Statt dessen absolvierte der 21-jährige Till Brinkmann das erste Drittligaspiel seiner Karriere, während Torwarttrainer Nico Burchert als Ersatz auf der Bank saß. Für den ebenfalls erkrankten Koen van der Biezen stand diesmal Zlatko Dedic in der Startelf. Die Platzherren nahmen das Heft von Beginn an in die Hand und wurden gegen nahezu wehrlose Gäste bereits nach sieben Spielminuten belohnt, als Ronny König eine Hereingabe von Marcel Bär ins Paderborner Tor spitzelte. Während der SCP im gegnerischen Strafraum kaum für Aufreger sorgten (29. Abseitstreffer von Zlatko Dedic, 41. Freistoß von Niko Dobros in die Mauer), blieb der FSV hartnäckig am Drücker und erarbeitete sich in der Folgezeit ein deutliches Chancenplus. Gleich zwei Mal scheiterte Jonas Nietfeld am Aluminium (18., 38.), bevor sich Paderborns Niko Dobros nach grobem Foulspiel an Patrick Wolf frühzeitig mit der Roten Karte verabschieden musste (43.). Auch nach Wiederbeginn wirkten die Ostwestfalen gegen gut kombinierende und kompakt verteidigende Gastgeber weitestgehend überfordert. Mike Könnecke (59.) und Jonas Nietfeld (72.) schossen die Zwickauer im zweiten Durchgang schließlich zum hochverdienten 3:0-Erfolg. Eine Woche vor der Partie beim SC Preußen Münster, der beim 1:0-Heimerfolg über Chemnitz am Freitag den dritten Sieg in Serie feierte, hat sich die weitere Ausgangslage für den SC Paderborn zunächst mal deutlich verschlechtert. Lesen Sie hier die wichtigsten Infos zum Spiel:

realisiert durch evolver group