0
Unglücklich: Kai Bülow (l.) und Tim Sebastian (r.) prallen 2006 im Spiel in Paderborn mit den Köpfen zusammen. - © Marc Köppelmann
Unglücklich: Kai Bülow (l.) und Tim Sebastian (r.) prallen 2006 im Spiel in Paderborn mit den Köpfen zusammen. | © Marc Köppelmann

SC Paderborn SCP-Verteidiger Tim Sebastian hat gegen seinen Ex-Klub einiges vor

Winterneuzugang trifft auf seinen Ex-Club und hat noch gute Erinnerungen an einen schmerzhaften Auftritt im Lönsstadion

Hartmut Kleimann
26.02.2016 | Stand 25.02.2016, 20:16 Uhr

Paderborn. Nur einen kurzen Moment muss Tim Sebastian überlegen, dann weiß er ziemlich genau, was ihm am 19. Februar 2006 vor fast genau zehn Jahren in Paderborn passiert ist. „Da habe ich das Trikot von Hansa Rostock getragen. Das war im Lönsstadion. Da bin ich mit einem eigenen Spieler zusammengeprallt", erinnert sich der Winterneuzugang des Fußball-Zweitligisten SC Paderborn. Kai Bülow war das, der bei diesem unsanften Körperkontakt Schneidezähne einbüßte. Einen davon entdeckten die Ärzte nach Spielende unter dem Kopfverband von Tim Sebastian.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group