0
Vor dem Tor zum Trainingsbereich: Martin Hornberger (geschäftsführender SCP-Vizepräsident und Gesamtgeschäftsführer/l.) und Bürgermeister Michael Dreier mit Schlüsseln zu dem Gelände, von denen es insgesamt 100 bis 120 Stück gibt. - © Marc Köppelmann
Vor dem Tor zum Trainingsbereich: Martin Hornberger (geschäftsführender SCP-Vizepräsident und Gesamtgeschäftsführer/l.) und Bürgermeister Michael Dreier mit Schlüsseln zu dem Gelände, von denen es insgesamt 100 bis 120 Stück gibt. | © Marc Köppelmann

Paderborn 
Schlüssel zum Trainings- und Nachwuchsleistungszentrum an den SC Paderborn übergeben

Offizielle Eröffnung in der nächsten Woche

Holger Kosbab
22.01.2016 | Stand 26.01.2016, 07:36 Uhr

Paderborn. Paderborns Bürgermeister Michael Dreier hat einen Wunsch. Jetzt, wo der Klub die benötigten Trainingsflächen habe, möge der SC Paderborn doch bitte in der 2. Fußball-Bundesliga bleiben und nicht absteigen. Die Grundlage dafür sei in den vergangenen sechseinhalb Monaten im Almepark Nord geschaffen worden: vier Fußballplätze für den Profi- und Nachwuchsbereich, der mögliche Schlüssel zum Erfolg. Den symbolischen Riesenschlüssel sowie kleine echte Schlüssel zu dem 4,1 Millionen Euro teuren Trainingsgelände übergab Dreier am Donnerstagan den SCP-Vize Martin Hornberger.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group