0

SC Paderborn Michael Born spricht im Interview von einer Hinrunde mit größeren Problemen als erwartet

Sport-Geschäftsführer: Nun gelte es, in der Rückrunde die vorhandene Qualität auf den Platz zu bekommen

Hartmut Kleimann
08.12.2015 | Stand 08.12.2015, 17:17 Uhr
Sieht Luft nach oben: SCP-Manager Michael Born. - © Marc Köppelmann
Sieht Luft nach oben: SCP-Manager Michael Born. | © Marc Köppelmann

Paderborn. Die Hinrunde der Saison 2015/16 ist in der 2. Fußball-Bundesliga Geschichte. Dabei fällt die Zwischenbilanz beim Erstliga-Absteiger SC Paderborn sehr bescheiden aus. 16 Punkte bedeuten nur den Relegationsplatz 16. Eine Bilanz, für die es Gründe gibt. Darüber und wie es wieder aufwärts gehen kann, sprach Sportredakteur Hartmut Kleimann mit Sport-Geschäftsführer Michael Born.