SC Paderborn Alexander Nübel wechselt zum FC Schalke 04

Torwart-Youngster kam im Sommer 2005 nach Paderborn

Paderborn. Nach mehreren Zugängen in den vergangenen Tagen gibt der SCP kurz vor dem Ende der aktuellen Transferperiode auch noch einen Spieler ab. Torwart-Youngster Alexander Nübel wechselt zum Bundesligisten FC Schalke 04 und findet dort das bekannte Trainer-Team der vergangenen Bundesliga-Saison vor. Das teilte der SC Paderborn am Donnerstag in einer Pressemitteilung mit.

Von seinem Heimatverein TSV Tudorf kam Nübel im Sommer 2005 in den Nachwuchsbereich des SCP. Hier entdeckte er sein Torwart-Talent, das der Verein in den vergangenen Jahren gezielt gefördert hat. Der SCP erhält dafür eine "beträchtliche Transferentschädigung", über die beide Seiten Stillschweigen vereinbart haben, heißt es in der Mitteilung.

Seinen Platz als Torwart Nummer 3 hinter Lukas Kruse und Daniel Heuer Fernandes wird Jonas Brammen einnehmen, der seit zwei Jahren im Verein ist und zur Saison 2015/2016 bereits in den Profikader aufgerückt ist. Die Position als Local Player wird Mittelfeldspieler Aykut Soyak aus der eigenen U23 einnehmen, der bereits seit 2006 für den SCP aktiv ist.

Born: "Große Chance"

Diese Rochade im Zweitliga-Kader erklärt Geschäftsführer Sport Michael Born so: "Die Anfrage vom FC Schalke 04 ist eine große Chance für Alexander Nübel, die wir ihm grundsätzlich nicht verbauen wollten. Gleichzeitig hatten wir sowohl finanzielle Effekte für unseren Verein sowie eine gezielte Förderung weiterer Talente aus unserem Nachwuchsleistungszentrum im Auge. Nachdem die Nachfolge von Alex geklärt werden konnte, haben wir dem Wechsel zugestimmt. Wir wünschen ihm auf Schalke alles Gute und sportlichen Erfolg".

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken
realisiert durch evolver group