0
Fassungslos: Der SC Paderborn präsentierte sich beim 0:6 gegen Sandhausen in desolater Verfassung. - © Bongarts/Getty Images
Fassungslos: Der SC Paderborn präsentierte sich beim 0:6 gegen Sandhausen in desolater Verfassung. | © Bongarts/Getty Images

SC Paderborn Spieler, Fans und Funktionäre fassungslos nach dem 0:6

Finke sucht das direkte Gespräch mit den verhinderten Helden in der Kabine

Werner Schulte
15.08.2015 | Stand 15.08.2015, 12:40 Uhr |

Paderborn. Bis hin zur Fassungslosigkeit reichte das Enttäuschungsrepertoire im Lager des SC Paderborn am Freitagabend. Wortlos schritten die Angreifer Nick Proschwitz und Mahir Saglik nach der 0:6-Blamage gegen den SV Sandhausen nach Spielschluss durch die Katakomben der Benteler-Arena. Einen Satz für die lauernde Journaille wollten sie partout nicht über die Lippen huschen lassen.

Empfohlene Artikel