0
Verls Dana Olbina kommt gegen die Jöllenbecker Torhüterin Louisa Rabeneick frei zum Wurf, die 97erin Chiara Zanghi (l.) ist zu spät dran. - © Markus Nieländer
Verls Dana Olbina kommt gegen die Jöllenbecker Torhüterin Louisa Rabeneick frei zum Wurf, die 97erin Chiara Zanghi (l.) ist zu spät dran. | © Markus Nieländer

Bielefelder Handball Frauen des TuS 97 kassieren nur ein paar Gegentore zu viel

Oberliga: Bielefeld-Jöllenbeck verteidigtdie Tabellenspitze mit einem 40:23-Erfolg beim TV Verl.

Louisa Rabeneick
27.11.2022 | Stand 27.11.2022, 16:57 Uhr

Bielefeld/Verl. Der Liga-Primus TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck bleibt in der Oberliga-Vorrunde weiter ungeschlagen. Die Jürmkerinnen knackten gegen den TV Verl zum zweiten Mal in dieser Saison die 40-Tore-Marke und bezwangen den Tabellen-Vorletzten mit 40:27 (23:12).

Mehr zum Thema