Markus Schütte, hier 2019, nimmt bei der Trial-Nacht die neuen Sektionen seiner Hausstrecke unter die Räder. - © Andreas Fruecht
Markus Schütte, hier 2019, nimmt bei der Trial-Nacht die neuen Sektionen seiner Hausstrecke unter die Räder. | © Andreas Fruecht

NW Plus Logo Bielefeld Motorrad-Trial: Der Platzhirsch kraxelt wieder durch sein altes Revier

Markus Schütte feiert an diesem Samstag bei der Braker Trial-Nacht sein Comeback. Dabei ist er weniger auf eine Top-Platzierung als vielmehr auf Spaß aus.

Marcel Malla

Bielefeld. Die Macher des Motor-Sport-Clubs Brake freuen sich nach zwei Jahren Pause wieder auf ihre traditionelle Trial-Nacht. Bis zu 78 Fahrer und Fahrerinnen werden am Samstagnachmittag ihre Fahrkünste rund um Brake präsentieren, über zehn Sektionen im Parcours aus künstlichen und natürlichen Hindernissen. Einer von ihnen ist der Bielefelder Lokalmatador Markus Schütte, dem es nach seiner Auszeit vor allem ums Fahren geht.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema