Auch für diesen Sonntag wird bestes Wetter erwartet, wenn 25 Langbahn-Piloten auf dem Leineweberring ihre Kräfte messen. - © Sarah Jonek
Auch für diesen Sonntag wird bestes Wetter erwartet, wenn 25 Langbahn-Piloten auf dem Leineweberring ihre Kräfte messen. | © Sarah Jonek

NW Plus Logo Bielefeld Motorrad: Neustart auf dem Leineweberring

Mit dem Lauf zur WM-Qualifikation ist der DMSC Bielefeld zurück. Dabei muss das Organisations-Team viel Kompetenz ersetzen, ist aber gut im Plan.

Uwe Kleinschmidt

Bielefeld. Die Wiese ist gemäht um das große Rund des Leineweberringes. Das Gelände ist bereit für den Weltmeisterschafts-Qualifikationslauf der Motorrad-Langbahn-Asse an diesem Sonntagnachmittag. Noch dröhnen die Motoren hier nicht, einstweilen hat deshalb ein Storchenpaar Quartier bezogen. Im Turmzimmer der Rennanlage haben es sich die Macher des Deutschen Motor-Sport-Clubs Bielefeld halbwegs gemütlich gemacht für einen Plausch über den Stand der Dinge. Nur halbwegs gemütlich, weil der Puls und die Spannung langsam steigen kurz vor dem großen Event, das eine neue Zeitrechnung einläutet.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema