Dominic Wehmeyer (am Ball) und sein TuS 97 hatten es gegen robuste Bergkamener sehr schwer. Foto: Mike-Dennis Müller - © Mike-Dennis Müller / www.mdm.photo
Dominic Wehmeyer (am Ball) und sein TuS 97 hatten es gegen robuste Bergkamener sehr schwer. Foto: Mike-Dennis Müller | © Mike-Dennis Müller / www.mdm.photo

NW Plus Logo Bielefeld Jöllenbecker Jungs machen ein paar Fehler zu viel

Handball-Oberliga: Der TuS 97 unterliegt Bergkamen 31:33. Am Sonntag geht es gegen Ferndorf II weiter.

Uwe Kleinschmidt

Bielefeld. In einem weiteren Rock’n’Roll-Spiel haben die Jungs des TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck ihre vorzügliche Position in der Oberliga-Abstiegsrunde etwas verschlechtert. Das Team von Coach Pierre Limberg zeigte über 60 Minuten zwar sein sehenswertes Tempospiel ohne Handbremse, unterlag dabei aber TuRa Bergkamen 31:33 (12:15).

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema