Altenhagen-Heepens Mittelmann Jan Hübner (am Ball) bot gegen HandbALL Lippe II wie seine Kollegen eine eher durchwachsene Leistung. - © Mike-Dennis Müller.
Altenhagen-Heepens Mittelmann Jan Hübner (am Ball) bot gegen HandbALL Lippe II wie seine Kollegen eine eher durchwachsene Leistung. | © Mike-Dennis Müller.

NW Plus Logo Bielefeld Letztes Drittliga-Spiel: Altenhagen-Heepen kassiert deftige Niederlage

Gegen das Farmteam aus Lemgo hatte das Team von Trainer Niels Pfannenschmidt im Heeper Dom nichts zu melden und unterlag deutlich mit 23:32.

Uwe Kleinschmidt

Bielefeld. Die TSG Altenhagen-Heepen hat in ihrem letzten Drittliga-Spiel der Normalrunde eine statistisch bedeutungslose 23:32 (12:15)-Niederlage gegen das Lemgoer Farmteam HandbALL Lippe II kassiert. Im gut besuchten Heeper Dom waren die Hausherren zu Beginn auf das falsche Gleis und nach dem 3:3 mit 3:9 in Rückstand geraten (16.).

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema