TSGer Simon Vormbrock (Nr. 11) ist als Jubler wie hier nach dem Sieg gegen GWD Minden II genau so präsent in der Mitte des Deckungsverbundes. - © Peter Unger
TSGer Simon Vormbrock (Nr. 11) ist als Jubler wie hier nach dem Sieg gegen GWD Minden II genau so präsent in der Mitte des Deckungsverbundes. | © Peter Unger

NW Plus Logo Bielefeld Auf kurzen Dienstweg zum Drittliga-Handballer

Altenhagen-Heepens Simon Vormbrock war für die Landesliga vorgesehen, bekam dann aber eine Chance und nutzte sie. Beim OHV Aurich strebt er eine Saisonpremiere an.

Uwe Kleinschmidt

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema