0
Sportler, die geboostert sind, sind ab Donnerstag im Vorteil, besagt die neue Coronaschutzverordnung. Foto: imago-images - © imago images/photothek
Sportler, die geboostert sind, sind ab Donnerstag im Vorteil, besagt die neue Coronaschutzverordnung. Foto: imago-images | © imago images/photothek

Bielefeld SSB-Chef begrüßt Erleichterung für geboosterte Sportler

Corona: Die Testpflicht entfällt für Menschen mit Auffrischungsimpfung bei 2G-plus-Regel. Für Zuschauer gilt weiter 2G draußen und drinnen.

Peter Burkamp
11.01.2022 | Stand 11.01.2022, 18:11 Uhr

Bielefeld (pep). Nach der jüngsten Verschärfung der Vorgaben für das Sporttreiben in Innenräumen, folgt jetzt eine Erleichterung. Laut der neuen Coronaschutzverordnung gilt für das Sporttreiben in Innenräumen zwar nach wie vor die 2G-plus-Regelung. Das heißt, geimpft oder genesen, dazu ein 24 Stunden gültiger Schnelltest oder ein 48 Stunden gültiger PCR-Test sind nötig. Alle, die eine Auffrischimpfung (dritte Impfung) erhalten haben und damit geboostert sind, benötigen ab Donnerstag jedoch in den Bereichen, in denen 2G-plus gilt, keinen tagesaktuellen Test mehr.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG