Die TSGer Simon Vormbrock und Christian Skusa (r.) kommen hier gegen LiT 1912 ein Schritt zu spät. - © Jörg Wehling
Die TSGer Simon Vormbrock und Christian Skusa (r.) kommen hier gegen LiT 1912 ein Schritt zu spät. | © Jörg Wehling

NW Plus Logo Bielefeld TSG-Handballer im Norden gegen den Abstieg

Altenhagen-Heepen muss den Kampf um den Klassenerhalt wohl verlängern. Was Geschäftsführer Sprdlik zur Trainerfrage sagt.

Uwe Kleinschmidt

Bielefeld. Die wohl letzte Chance, noch in die obere Tabellenhälfte der 3. Liga zu gelangen, haben die Handballer der TSG Altenhagen-Heepen in Nordhemmern liegen gelassen. Nach dem 22:29 gegen LiT 1912 II stellte Carl-Moritz Wagner, bis zum unrühmlichen Samstagabend Stellvertreter des am 22. November zurückgetretenen Trainers Leif Anton, aus seiner Sicht klar: „Jetzt kann es nur das Ziel sein, den Leistungshöhepunkt der Saison in der Abstiegsrunde zu erreichen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG