0
Die Geehrten des SV Gadderbaum von links: Hans-Dieter Röhr, Uwe Griese (beide 25 Jahre), Geschäftsführer Sebastian Schleiden, Ursula Groß (40 Jahre), 1. Vorsitzender Jörg Steinbrück, Siegbert Runde (60 Jahre) und Manfred Schröder (40 Jahre). Foto: SVG - © Svenja Müller
Die Geehrten des SV Gadderbaum von links: Hans-Dieter Röhr, Uwe Griese (beide 25 Jahre), Geschäftsführer Sebastian Schleiden, Ursula Groß (40 Jahre), 1. Vorsitzender Jörg Steinbrück, Siegbert Runde (60 Jahre) und Manfred Schröder (40 Jahre). Foto: SVG | © Svenja Müller

Bielefeld SV Gadderbaum hat die Coronakrise bisher gut überstanden

Jahreshauptversammlung: Der Verein kann trotz der Pandemie eine stabile finanzielle und sportliche Lage vorweisen. Der Blick geht bereits in die Zukunft

Nicole Bentrup
07.12.2021 , 20:15 Uhr

Bielefeld. In manchen Zeiten ist es quasi ein Gewinn, keinen Verlust zu machen. Die Coronapandemie ist so eine Zeit. Viele kleine wie große Vereine sind infolge von Lockdowns und boomenden Individualsportangeboten in Schieflage geraten. Beim SV Gadderbaum 08 ist ein solcher Effekt nicht eingetreten, wie der Vereinsvorstand um den ersten Vorsitzenden Jörg Steinbrück bei der Jahreshauptversammlung in der Neuen Schmiede verkünden konnte.

Mehr zum Thema