MCH-Goalie Nicolas Pacheco (blaues Trikot) wirft sich furchtlos in einen Freistoß von Hohensteins Gabriel Oliveira. - © Andreas Zobe
MCH-Goalie Nicolas Pacheco (blaues Trikot) wirft sich furchtlos in einen Freistoß von Hohensteins Gabriel Oliveira. | © Andreas Zobe

NW Plus Logo Bielefeld MCH-Futsaler verschlafen die zweite Halbzeit

Die Sennestädter verlieren das Heimspiel gegen den VfL 05 Hohenstein-Ernstthal 2:3, weil sie viele Chancen ungenutzt lassen.

Nicole Bentrup

Bielefeld. Es gibt Tage, an denen läuft es einfach nicht so, wie man sich das vorstellt: Das galt am Samstag ganz besonders für dem MCH Futsal Club. Gegen den VfL 05 Hohenstein-Ernstthal setzte es eine äußerst unglückliche 2:3-Niederlage in der Futsal-Bundesliga. Die Sennestädter mussten kurzfristig auf den erkrankten Hakan Erdem verzichten. So war Trainer Cleverson Pelc schon vor dem Spiel zu Umstellungen gezwungen. „Mit Hakan Erdem, Oli Bollwicht und Vico Matic haben uns drei Alternativen gefehlt", sagte Pelc...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema