Suzan Lamens holte an Position eins für den BTTC in Berlin den Ehrenpunkt im Einzel. - © Sarah Jonek Fotografie
Suzan Lamens holte an Position eins für den BTTC in Berlin den Ehrenpunkt im Einzel. | © Sarah Jonek Fotografie

NW Plus Logo Bielefeld BTTC-Damen unterliegen bei 1899 Berlin mit 2:7

Tennis: Der Trainer sieht trotz der Niederlage Fortschritte. Nun geht es gegen den TP Versmold.

Uwe Kleinschmidt

Berlin/Bielefeld. Die Zweitliga-Damen des Bielefelder TTC haben beim Spitzenteam TC 1899 Blau-Weiss Berlin die befürchtete Niederlage kassiert. Mit 2:7 verloren die Bielefelderinnen, schon nach den Einzeln war das Spiel beim 1:5-Rückstand dahin. Die nötigen Punkte für den angestrebten Klassenerhalt – immerhin vier sind schon eingesackt – wird der BTTC gegen andere Gegner holen müssen. Bereits die ersten drei Einzel waren ernüchternd verlaufen: Ohne Satzgewinn. In der zweiten Runde kassierte Tabea Dembeck gar ein 0:6, 0:6 gegen die Rumänin Andreea Amalia Rosca...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema