0
BTTCerin Eva Vedder bot gegen Hannover ein vorzügliches Einzel, unterlag aber knapp. - © Peter Unger
BTTCerin Eva Vedder bot gegen Hannover ein vorzügliches Einzel, unterlag aber knapp. | © Peter Unger

Bielefeld Knappe Niederlagenach starkem Auftritt

Tennis: Die BTTC-Damen verlieren ihren Zweitliga-Auftakt gegen Hannover 3:6

Uwe Kleinschmidt
13.08.2021 | Stand 13.08.2021, 21:03 Uhr

Bielefeld. Es ist der wahrscheinlich beste Ballwechsel, der auf der Anlage des Bielefelder Tennis-Turnier-Clubs seit Jahren gespielt wird. Im letzten Einzel hat die Holland-Bielefelderin Eva Vedder Matchball gegen sich. 9:10 im Champions-Tie-Break des dritten Satzes, alle Zuschauenden, Aktiven und Funktionäre sind längst am Zaun. Vedder gelingt ein kleiner Zauberschlag zum 10:10. Jubel bricht aus. Aber der beste und längste Ballwechsel ist heute gegen den DTV Hannover nicht der wichtigste. Der folgt zwei Minuten später: Das 12:10 für Jantje Tillbürger, die Holland-Hannoveranerin. Statt eines möglichen 3:3 liegt der BTTC nun mit 2:4 hinten – die Vorentscheidung auf dem Weg zur 3:6-Niederlage beim Zweitliga-Auftakt.

Mehr zum Thema