0
Alina Pielsticker und ihre Mitspielerinnen vom TuS 97 haben ein großes Ziel vor Augen: die Bundesliga. - © Louisa Rabeneick
Alina Pielsticker und ihre Mitspielerinnen vom TuS 97 haben ein großes Ziel vor Augen: die Bundesliga. | © Louisa Rabeneick

Bielefeld Handball: Kurzer, harter Weg in die Bundesliga

Die weibliche A-Jugend des TuS 97 kämpft ab Mittwoch um die Qualifikation.

Uwe Kleinschmidt
09.08.2021 | Stand 09.08.2021, 15:36 Uhr

Bielefeld. Für die A-Jugend-Mädchen des TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck wird es ernst. Im doppelten Sinne: Vier Spiele in sieben Tagen um den Aufstieg in die Handball-Bundesliga, das erste an diesem Mittwoch um 19.30 in Jöllenbeck gleich gegen einen Favoriten, den TV Verl. „Ein Sieg über Verl wäre ein Supersache zum Auftakt“, sagt Trainer Simon Beier. Wohlwissend, dass die Operation Bundesliga in diesem Jahr deutlich schwieriger wird als im Vorjahr.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG